Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine zeigen [+]
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

09. Juni 2020

Sicherheit ist kein Selbstzweck!

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz des Zivilschutzverbandes Burgenland mit Landesrat Heinrich Dorner am 9.6.20 wurde der Tätigkeitsbericht des Verbandes präsentiert. Dorner spricht über die Sicherheit in seinem politischen Aufgabengebiet in den verschiedenen Ausprägungen. „Geld wird in die Sicherheits-Infrastruktur in verschiedenen Bereichen investiert. Das ist gut investiertes Geld.“


Dorner dankt dem BZSV für seine Tätigkeit im abgelaufenen Jahr und hebt einige Projekte wie die Kinder-Sicherheitsolympiade oder Senioren-Sicherheitsolympiade hervor.

BZSV-Präsident Erwin Preiner lobt die Zusammenarbeit mit den Gemeinden, Organisationen sowie Sicherheits-Landesrat Dorner. Preiner: „Die BurgenländerInnen haben ein Recht auf Sicherheit. Eine unserer Hauptaufgaben ist die Information, wie ich mich selbst und andere schützen kann. Sicherheit ist kein Selbstzweck! Jeder Einzelne ist selbst für seine Sicherheit verantwortlich. Man darf sich nicht auf die öffentliche Hand verlassen. Die zwei wichtigsten Schlagwörter lauten: Panik vermeiden! und Rechtzeitig vorsorgen!“
Danach gibt Preiner einen Abriss über die Tätigkeiten im Jahr 2019 und geht näher auf das Thema Blackout sowie seine Ursachen und Auswirkungen ein.
Preiner: „Zum Thema Blackout wurden 100 Vorträge gehalten, 4.200 Stk. Blackout-Ratgeber sowie über 5.000 Stk. Blackout-Quickchecks an die Bevölkerung verteilt. Jetzt wollen wir den Ratgeber, der vor allem mit der Energie Burgenland herausgegeben wurde, in Zusammenarbeit mit Landesrat Dorner neu auflegen.“

Foto: v.l. BZSV-Vizepräsident 2. LT-Präsident aD Rudolf Strommer, BZSV-Präsident LAbg. Bgm. Erwin Preiner, Landesrat Mag. Heinrich Dorner, BZSV-Vizepräsident LAbg. Ewald Schnecker



« zur Übersicht