Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine zeigen [+]
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

27. September 2017

Erste länderübergreifende Senioren-Sicherheitsolympiade

Der Österreichische Zivilschutzverband lud zur länderübergreifenden Senioren-Sicherheitsolympiade nach Niederösterreich.

Erstmals fand im Dreiländereck Burgenland, Steiermark und NÖ in der Gemeinde Hochneukirchen diese Veranstaltung statt. Die „Senioren-Sicherheitsolympiade“ ist ein Teamwettbewerb. Im Vordergrund steht aber nicht der Wettkampfgedanke, sondern die große Chance, sich bewusst mit dem Thema Selbstschutz auseinander zu setzen. Es geht um das Bewusstmachen, welche Gefahren für die Senioren im täglichen Leben lauern.



Insgesamt 10 Seniorengruppen aus dem Burgenland, aus NÖ und der Steiermark mit 125 Damen und Herren nahmen teil. Hier standen Spiel, Spaß und Kameradschaft im Vordergrund.

Folgende Bewerbe waren zu absolvieren:
  • SAFETY – Fragespiel
  • Krisenfester Haushalt
  • Geschicklichkeits-Notrufnummernspiel
  • Holzschneiden mit Zugsäge
  • Löschbewerb mit Kübelspritzen
Im Rahmen der Siegerehrung bedankte sich ÖZSV-Präsident NR Johann Rädler insbesondere beim Geschäftsführer des Steirischen Zivilschutzverbandes Heribert Uhl und seinem Team für die großartige Vorbereitung. Ein weiterer Dank ging an die Seniorenorganisationen Pensionistenverband und Seniorenbund sowie an die Mitarbeiter der Zivilschutzverbände aus dem Burgenland und Niederösterreich. Nach diesem erfolgreichen Pilotprojekt stellte Rädler in Aussicht, dass es auch 2018 einen solchen Länderübergreifenden Bewerb geben wird. In den Bundesländern Steiermark, Kärnten und dem Burgenland ist die Senioren-Sicherheitsolympiade bereits ein fixer Bestandteil.

Ergebnis:
  1. Feuerwehr Zettling, Steiermark
  2. Feuerwehr Unterpremstätten, Steiermark
  3. Pensionisten Unterpremstätten, Steiermark
  4. Unterpremstetten-Zettling, Steiermark
  5. Seniorenbund Edlitz, NÖ
  6. Seniorenbund Hochneukirchen-Gschaidt, NÖ
  7. Pensionisten Schattendorf-Draßburg, Burgenland
  8. Senioren Goberling, Burgenland
  9. Seniorenbund Zöbern, NÖ
  10. Seniorenbund Bromberg, NÖ

BZSV-Vizepräsident Johann Loos als Begleiter der burgenländischen Mannschaften: "Es hat mich sehr gefreut, mit welchem Einsatz und welcher Begeisterung unsere SeniorInnen diese Spiele absolviert haben. Es ist für uns wichtig, dass wir für alle Altersgruppen ein Angebot haben. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer konnte etwas für seine persönliche Sicherheit erlernen."



« zur Übersicht