Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

05. Mai 2017

Halbzeit bei der Safety-tour! Überlegener Sieg: Die Volksschule Neuberg i.B. räumt in Jennersdorf ab

Mit dem zweiten Vorbewerb am alten Sportplatz in Jennersdorf geht die Safety-tour 2017 in die kurze Halbzeitpause. Bei wechselhaftem Wetter waren die Schülerinnen und Schüler der VS Neuberg top motiviert und konnten sich so den Tagessieg sicheren. Die Kids aus dem SVB Henndorf/Maria Bild präsentierten sich ebenfalls bärenstark und errangen den zweiten Platz. Gemeinsam mit VS Ollersdorf eroberten sie ebenfalls eine Startplatz für das Landesfinale in Mattersburg.


In Jennersdorf traten 14 Klassen mit über 260 SchülerInnen an. Die Aktiven wurden von vielen mitgereisten Schlachtenbummlern angefeuert. Alle absolvierten mit Spaß und voller Begeisterung die gestellten Aufgaben. Die KSO ist ein Teambewerb, bei dem Schüler (3.+4.Volksschule) im sportlichen Wettstreit ihr Sicherheitswissen und ihre Geschicklichkeit testen.


Landorhegyi Sportschule und Grundschule siegt in der Gästeklasse

Die Safety-tour ist im Burgenland ein internationaler Bewerb. Seit dem Jahr 2002 treten Schulklassen aus den Nachbarstaaten an. Von drei Gästeklassen aus den benachbarten ungarischen Komitaten sowie aus Slowenien konnte sich die Landorhegyi Sportschule und Grundschule aus Zalaegerszeg durchsetzen und einen Platz im Landesfinale buchen.


Der nächste Vorbewerb findet am 9.5. in Klingenbach statt.

Foto v.l.: die Klassenlehrerin Sindy Reindl, Pflichtschulinspektorin Gerlinde Potetz, BZSV-Vizepräsident ObstiR Johann Loos, Martin Bierbauer (BZSV), Vizebürgermeisterin Gabriele Lechner (Jennersdorf) Volksschuldirektor Karl Knor

Ergebnis:

Neuberg i.B.

304

SVB Henndorf, Maria Bild

266

Olbendorf

231

Hackerberg/Ollersdorf

216

Eberau

213

Güssing 4a

203

Rudersdorf

192

Güssing 4b

170

Jennersdorf 4a

144

St. Michael 2kd

142

Mogersdorf

106

 

 

Gästeklasse

 

Landorhegyi

294

Brenner János Általános Iskola 4b

236

Puconci

188





« zur Übersicht