Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine zeigen [+]
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

06. November 2017

KiBuKi - Ein Herzensprojekt des Zivilschutzverbandes und Sabine Petzl machte Station in Großwarasdorf.

Aus einer Zusammenarbeit des Zivilschutzverbandes mit Sabine Petzl wurde ein Herzensprojekt für beide. Sicherheit ist ein zentrales Anliegen unserer Gesellschaft, besonders dann, wenn es um unsere Kleinsten geht.


Im Rahmen der Kibuki-Reihe (KiBuKi steht für Kinderbuchkino) hatten die Kinder in der KUGA in Großwarasdorf nun die Möglichkeit, sich aktiv bei Sicherheitsfragen einzubringen und gemeinsam nützliche Tipps umzusetzen. Der Kindergarten aus Neckenmarkt hatte die Einladung des Burgenländischen Zivilschutzverbandes angenommen und die Kinder  verbrachten eine vergnügliche und gleichzeitig auch lehrreiche Zeit bei der Vorstellung. Kinder und Erwachsene hatten gemeinsam die Möglichkeit, in einer kinoähnlichen Atmosphäre Bilderbücher zu sehen, zu hören und aktiv mitzuerleben. Immer mit dabei: der aufmerksame Safety und Buki, das Elfenkind. Safety passt auf seinen kleinen Freund Buki auf und ist stets mit Rat und Tat zur Seite. Da ihm aber auch die Sicherheit unserer Kinder sehr am Herzen liegt, gibt es immer wieder Tipps für unsere Kleinsten, wie man Gefahren vermeiden kann. Die beiden Handpuppen fungieren während der Vorstellung als Bindeglied zwischen der Erzählerin Sabine Petzl und den Kindern. Das Programm wurde live am Keyboard begleitet.

Foto: BZSV


« zur Übersicht