Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine zeigen [+]
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

03. August 2017

Sicherer Badespaß!

Unter dieses Motto stellt der Präsident des Burgenländischen Zivilschutzverbandes NR Bgm. Erwin Preiner die kommenden Wochen. Gemeinsam mit Vizepräsident Obst. iR Johann Loos präsentierte er die aktuellen Schwerpunkte für das heurige Jahr und zog Resümee über die erfolgreiche Safety-tour 2017 für das Burgenland.


Preiner: „Gemeinsam von ÖZSV und BM.I Gemeinsam.Sicher werden im Rahmen von Veranstaltungen in Freibädern und an Seen über das ganze Burgenland verstreut 600 Wasserbälle verteilt. Dabei wird das Thema „Sicheres Baden“ in den Fokus gerückt. Über diese Aktion soll gemeinsam mit dem Jugend Rot Kreuz, der örtlichen Jugend-Feuerwehr, dem Gemeinsam.Sicher Partner der örtlichen Polizeiinspektion und der Österreichischen Wasserrettung das sichere Verhalten beim Baden verstärkt ins Bewusstsein gerufen werden. Die Termine werden in den nächsten Wochen sein, der erste davon am 5.8.um 12.00 Uhr im Freibad Mattersburg.“
Danach geht Preiner noch auf die für das Burgenland sehr erfolgreich abgelaufene Kindersicherheit-Olympiade ein. Im heurigen Jahr nahmen 56 Schulklassen mit über 1000 SchülerInnen teil. Das ist die zweithöchste Anzahl seit dem Beginn im Jahr 2000. Insgesamt konnten 770 Schulklassen mit 13.500 Kindern durch Spiel und Spaß Sicherheitsdenken erwerben. Sehr erfolgreich war der burgenländische Landessieger 2017, die VS Siget in der Wart, welcher Vizestaatsmeister wurde. Obwohl oder trotz des Umstandes, dass wir hier viele kleine Schulen mit sehr engagierten Pädagoginnen und Pädagogen haben, konnte unser Heimatland seit dem Jahr 2010 drei Österreichsieger und drei Vize-Staatsmeister stellen. „Das ist eine tolle Leistung“, stellt BZSV-Präsident NR Erwin Preiner fest.

Utl: Senioren-Sicherheitsolympiade – Zusammenarbeit von NÖ, Stmk und Bgld. Senioren erstmals bei der Sicherheitsolympiade dabei

Loos: Beim KSO-Vorbewerb in Schattendorf traten erstmals zwei Seniorengruppen – nämlich die Hausherren aus Schattendorf und eine Gruppe aus Goberling – im Rahmen des „Kinderbewerbes“ gegeneinander an. Dies war erstmalig und einmalig in Österreich, dass Senioren dieselben Spiele wie die Kinder absolvieren. Für sie gab es eine eigene Seniorenwertung.
Nun gehen wir einen Schritt weiter und veranstalten gemeinsam mit unseren Nachbarbundesländern Steiermark und NÖ eine eigene Senioren-Sicherheitsolympiade. In der Stmk. läuft diese seit einigen Jahren mit eigenen Bezirksbewerben schon sehr erfolgreich. Nun werden wir Ende September im Dreiländereck in Hochneukirchen ein gemeinsames Projekt auf die Beine stellen. So wird erstmals eine länderübergreifende Veranstaltung ausgetragen. Letztendlich dürfen wir bei der Fokussierung auf die Kinder nicht die junggebliebene Generationen vergessen. Für sie ist Sicherheitsdenken und Sicherheitsbewusstsein ebenso wichtig.

Foto v.l. Präsident NR Bgm. Erwin Preiner, Vizepräsident Obst. iR Johann Loos,



« zur Übersicht