Schriftgröße
Kontrast
  • Bundesministerium für Inneres - Logo
  • Landesfeuerwehrverband Burgenland - Logo
  • Landessicherheitszentrale Burgenland - Logo
  • Österreichische Rettungshundebrigade - Logo
  • Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland - Logo
  • Samariterbund Burgenland
  • Safety on tour Logo
  • Sicher ist Sicher. Das Burgenland. - Logo
  • Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit - Logo
Alle Partner zeigen

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!
  • AlarmAuf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!
  • Entwarnung1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!
  • FeuerwehralarmSirenensignal 3 x 15 Sekunden

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine zeigen [+]
  • Euro Notruf

    112
  • Polizei

    133
  • Bergrettung

    140
  • Feuerwehr

    122
  • Rettung

    144
  • Ärztenotdienst

    141
Notruf

Nummern

24. März 2017

Es gibt viel zu tun. Packen wir‘s an!

So sieht der Präsident des Burgenländischen Zivilschutzverbandes NR Bgm. Erwin Preiner die kommenden Monate. Gemeinsam mit Vizepräsident Obst. iR Johann Loos präsentierte er die Arbeitsschwerpunkte der nächsten Zeit.



Preiner: Es gibt einige Tätigkeitsbereiche, die uns sehr am Herzen liegen. Zum einen ist das der Bereich Cyber-Crime. Besonders in enger und guter Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat wollen wir durch unsere Cyber-Crime-Broschüre, welche an alle burgenländischen SchülerInnen verteilt wird, die Kinder sensibilisieren und internetfit machen. Begleitend dazu wollen wir durch die von uns angebotenen Vorträge im schulischen Bereich auch die Eltern z.B. bei Elternabenden erreichen, um hier ein Gesamtpaket zu schnüren. Auch die Kinder-Sicherheitsolympiade, welche bereits in die 18.Saison geht, ist ein Renner. Über 1.000 Kinder werden heuer daran teilnehmen.
Danach geht Preiner noch auf die weiteren Arbeitsschwerpunkte wie die Beteiligung an Messen und Ausstellungen oder die Aktivierung und Attraktivierung der Sicherheits-Informationszentren ein.

Utl: Die aktuelle Situation der Atomkraftwerke rund um Österreich ? Es wird nicht besser! Der BZSV fordert umfangreiche Haftpflichtversicherungen für alle AKW-Betreiber!

Preiner: Es ist ein Skandal! Die Betreiber von Atomreaktoren haften heute meist nur bis zu einer vernachlässigbaren Höhe im Vergleich zu den Schäden, welche bei einem SuperGau entstehen. Noch dazu gibt es europaweit stark divergierende Regelungen. Momentan kann eine Petition unterschrieben werden, welche das EU-Parlament unter Druck setzen will, die längst überfällige Haftungsfrage bzw. eine Haftpflichtversicherung im Interesse der europäischen Bevölkerung verpflichtend abzuschließen. So genehmigte die EU-Kommission stattliche Beihilfen für das ungarische AKW Paks. Der Ausbau des Kernkraftwerkes Kr?ko läuft munter weiter und gleichzeitig entsteht ein Lager für Atommüll in Erdbebenrisikozonen. Laut offiziellen Kanälen der Slowakei begannen Verfahren zur vorzeitigen Nutzung des Baus und weitere damit zusammenhängende Nutzungsgenehmigungen am Standort AKW Mochovce. Die 2010 noch vollmundig zugesagte nachbarschaftliche Transparenz bei der geplanten Fertigstellung der Problem-Reaktoren aus den 1980er-Jahren ist längst wieder vergessen. Ich fordere im Sinne der Sicherheit unserer Bevölkerung die Menschen auf, diese Petition (auch online) zum verpflichtenden Abschluss einer Haftpflichtversicherung für alle AKW-Betreiber zu unterschreiben. Diese Petition richtet sich an das EU-Parlament.

Loos: Es ist wir wichtig, dass wir auch die Senioren verstärkt in unsere Bemühungen miteinbeziehen. So werden wir analog zur Kinder-Sicherheitsolympiade eine eigene Senioren-Sicherheitsolympiade etablieren. Bei diesen Bewerben werden wir auch vor allem den Euronotruf 112 in das Bewusstsein aller rufen. Durch die 112 kann man fast in allen europäischen Ländern im Notfall Hilfe erhalten.

Petition und weitere Infos: http://www.atomkraftfrei-leben.at/petition.php?id=14

Foto (BZSV) v.l. Vizepräsident Obst. iR Johann Loos, Präsident NR Bgm. Erwin Preiner



« zur Übersicht